Vereins- & Medaillenfeier 2018

Der Schwimmclub Bregenz blickt am Samstag, den 20.10.2018, im gut besuchten Restaurant Freischwimmer auf eine neuerlich erfolgreiche Saison zurück und startet zuversichtlich in das neue Schwimm-Sportjahr 2018/19.

Im Beisein der für den Bürgermeister gratulierenden Stadträtin Veronika Marte, des Stadtvertreters Andreas Weishäupl und des ASKÖ-Präsidenten Eckart Neururer bedankt sich der Vorstand bei allen Aktiven für deren Einsatz, die Leistungen bei allen Wettkämpfen und ehrt die Medaillenerfolge von Lena Klemisch und Christina Pschorr, die bei den Österr.-Open-Water-Staatsmeisterschaften 2018 über die 5km-Distanz die Silber- bzw. Bronzemedaille in den jeweiligen Altersklassen gewinnen konnten.

Die Erfolge und der Dank gebühren der Landeshauptstadt und den Stadtwerken Bregenz, unseren Dachverbänden, dem Schulsportmodell und Olympiazentrum Vorarlberg, allen Sponsoren sowie den Eltern und Trainern.

Bilder zur Veranstaltung

IABS-Kurzbahnmeisterschaften, Singen 2018

Ausgezeichneter Saisonstart unserer SchwimmerInnen!

Der Trainingseinsatz der vergangenen Wochen beschert unseren Aktiven zahlreiche Podestplatzierungen und neue Bestzeiten bei den IABS-Kurzbahn-Meisterschaften in Singen.

Julia Reis gewinnt 3 x Gold (50S, 100S, 100F), 1 x Silber (200L) und 1 x Bronze (100B).

Ada Seitz belohnt sich mit 2 x Gold (50B, 100B) und 1 x Bronze (200L).

Christina Pschorr schwimmt zu 1 x Gold (100S) und 1 x Silber (100R).

Samira Scrinzi freut sich über 1 x Silber(100R) und 3 x Bronze (50R, 50F, 100F).

Iva Masic und Lena Klemisch gewinnen je 1 x Bronze (50B, 200L).

Linus Längle gewinnt 2 x Silber (100F, 200L) und 1 x Bronze (100B).

Markus Reis und Lukas Keiler verstehen es ebenso mit starken Leistungen und persönlichen Bestzeiten zu überzeugen.

Herzliche Glückwünsche!

Bilder zur Veranstaltung

Austrian Open Water Cup, Faaker See 2018

Christina Pschorr gewinnt die Gesamtwertung des Junior Open Water Cup 2018 in der AK 16-17/w mit dem Punktemaximum.

Christina siegt auch bei der letzten Station am Faaker See (Ktn) beim Junior Cup Bewerb über die Distanz von 1,5km in der Zeit von 23:16,00.

Platz 2 in der Gesamtwertung des Austrian Open Water Cup der S-Klasse (Vereinsschwimmer, ohne Neo) in der AK-39/w bestätigt eine ausgesprochen erfolgreiche Open Water Saison.

Beim Abschlußbewerb wird Christina 3te über die 4,5km-Distanz in der AK-39/w der S-Klasse mit der Zeit von 01:11:43,00.

Der SCB-Obmann belegt mit 32:29,00 über 1,5km den 5. Platz in der AK 40-49/m.

Herzliche Gratulation!

Österr. Open-Water-Staatsmeisterschaften 2018

SCB-Duo, Lena Klemisch und Christina Pschorr, schwimmt in die Medaillenränge!

Christina Pschorr gewinnt bei den Österr. Open-Water-Staatsmeisterschaften im Neufelder See (Bgld)  mit der Zeit von 01:23:30,60 die Bronze-Medaille in der Juniorenklasse B/w (2001/02) über 5km-Distanz.
Das bedeutet gleichzeitig Platz 9 in der Allgemeinen Klasse/w.

Lena Klemisch gewinnt mit der Zeit von 01:29:46,80 die Silber-Medaille in der Juniorenklasse C/w (2003) über die 5km-Strecke.
In der Allgemeinen Klasse/w belegt Lena damit Platz 10.

Richard Pschorr schwimmt mit der Zeit von 54:45,30 in der AK 45/m auf Platz 5.

Herzliche Glückwünsche!

Bilder zur Veranstaltung

Austrian Open Water Cup, Seeschlacht 2018

Christina Pschorr gewinnt in Langenzersdorf (NÖ) den Junior Open Water Cup Bewerb in der AK 16-17/w über die Distanz von 1,5km in der Zeit von 20:53,30.

Bei der Weltpremiere bestehend aus einem Time-Trial über 1,5km am Vormittag und einem erneut über die 1,5km-Distanz führenden Verfolgungsrennen am Nachmittag, welches Christina mit der Damentagesbestzeit in 19:53,30 gewinnt, lässt sie sich nicht bezwingen und wird Premierensiegerin.

Hierdurch gewinnt Christina auch die Junioren-Gesamt-Wertung des Classic Open Water Cup.

Der SCB-Obmann belegt mit 29:16,20 über 1,5km den 6. Platz in der AK 40-49/m.

Herzliche Gratulation!

Österr. Langbahn-Staats- und Juniorenmeisterschaften 2018

Christina Pschorr vertritt den SCB bei den Österr. Langbahn-Staats- und Juniorenmeisterschaften in Kapfenberg.

Über 200m Rücken erreicht sie das B-Finale und wird 15te in der Allgemeinen Klasse.

In der Juniorenklasse schwimmt Christina über 200m Rücken mit Platz 9 in die Top-Ten, über 100m Rücken auf Platz 11 (Allg.-Klasse Platz 19) und beendet über 50m Rücken auf Platz 12 (Allg.-Klasse Platz 25) die Langbahn-Saison.

Herzliche Gratulation!

Österr. Langbahn-Nachwuchs-Staatsmeisterschaften 2018

Julia Reis und Linus Längle zeigen bei den Österr.- Langbahn-Nachwuchs-Staatsmeisterschaften in Innsbruck beeindruckende Leistungen.

Julia schwimmt über 100m Brust persönliche Bestzeit, erreicht bei ihrem ersten Antreten auf Anhieb das Finale, und belegt in der Schülerklasse den ausgezeichneten 7ten Platz. Über 200m Brust und 200m Lagen erzielt sie mit den Plätzen 9 und 13 weitere ausgezeichnete Ergebnisse.

Linus überzeugt ebenso mit neuen Bestzeiten und schwimmt in der Jugendklasse zu Platz 10 über 400m Freistil, Platz 11 über 100m Freistil und Platz 13 über 200m Freistil.

Herzliche Gratulation!

Austrian Open Water Cup, Bled 2018

Christina Pschorr schwimmt als zweitbeste Österreicherin auf den, für den Gesamtcup wertvollen, Platz 12 am vierten Austragungsort des Austrian Open Water Cup in Bled (SLO) bei starker internationaler Beteiligung (slowenische, wie österreichische SpezialistInnen und starke italiensiche TeilnehmerInnen, sowie das südafrikanische JuniorInnen Nationalteam) über die 5km-Distanz in der AK-39/w der S-Klasse (ohne Neo) mit der Zeit von 01:23:56,00.

Der SCB-Obmann erreicht mit 27:57,00 über 1,25km den 8. Platz in der AK 41-50/m.

Herzlichen Glückwunsch!

Seequerung 2018

130 Teilnehmer und 12 Teams aus den USA, Brasilien, Russland, Großbritannien, Neuseeland, Spanien, Frankreich sowie allen Bodenseeanrainerstaaten Deutschland, Schweiz und Österreich waren bei der 6. Auflage der Seequerung 2018 von Lochau nach Bregenz am Start. Sieger mit einer neuen Streckenrekordzeit von 26:10 wurde Jannik Gruber vor Michael Ziegler (beide vom Schwimmclub Bregenz) und Michael Prausmüller aus Bad Saulgau. Schnellste Frau im See war Jeanette Seitz aus Ulm vor Sarah Hämmerle aus Dornbirn und Elke Peters aus Niederwangen.

Die 3. Vorarlberger OPENWATER Landesmeisterschaften über die Strecke von ca.2200m gewannen bei den Damen Sarah Hämmerle (TS Dornbirn Schwimmen) vor Lena Klemisch und Vera-Maria Wimmer (beide Schwimmclub Bregenz) . Bei den Herren wurde der Dornbirner Fabian Auersbacher Landesmeister vor Jonas Germann und Noah Künz (beide Schwimmclub Bregenz).

Schnellstes 4er-Team im Ziel war „Erdmännchen Gäng“ (Fabian Auersbacher, Jonas Germann, Noah Künz und Larissa Burtscher) vor „Isch bald doooo“ ( Jannik Gruber, Wendelin Wimmer, Ernest Seitz und Vera-Maria Wimmer) und „SGN Racers“ (Uli Mutscheller, Jürgen Wunderle, Elke Peters und Bertram Stolberg).

Herzlichen Dank allen freiwilligen Helfern, Sprecher Jogy Mäser, OSV Schiedsrichter Bernd Armellini, KuchenbäckerInnen, Fotografen, den Begleitbootbesatzungen, den KanufahrerInnen, den SUP BegleiterInnen, der Feuerwehr Hard, der Wasserrettung, allen Sponsoren des SCB und den Sponsoren der Preisgelder Fa. Armellini Design, SchwimmShop Michael Jeschke und der Landeshauptstadt Bregenz.

Herzliche Gratulation!

Bilder zur Veranstaltung

Film zur Veranstaltung

Ergebnisprotokolle

Austrian Open Water Cup, Ottensteiner Stausee 2018

Christina Pschorr gewinnt den Junior Open Water Cup Bewerb in der AK 16-17/w bei der dritten Station am Ottensteiner Stausee (NÖ) über die Distanz von 1,5km in der Zeit von 22:34,60.

Mit Platz 4 über die 7km-Distanz sammelt Christina weitere wertvolle Cup-Punkte in der AK-39/w der S-Klasse (ohne Neo) mit der Zeit von 01:49:17,10.

Der SCB-Obmann belegt mit 28:34,60 über 1,5km den  4. Platz in der AK 40-49/m.

Herzlichen Glückwunsch!