Ravensburger Sprintpokal 2023

36 Medaillen und zahlreiche neue Bestzeiten waren die Ausbeute des SC Bregenz beim Ravensburger Sprintpokal am 7-8. Oktober.

324 SchwimmerInnen aus 21 Vereinen des Dreiländerecks nahmen an diesem Wettkampf teil.

Gold gewannen Anabel Huth (50 F, 100 B, 50 S, 50 B, 100 S), Maximilian Huth (50 S, 100 F, 100 S, 200 F), Caprice Engstler (200 B), Emma Höfle (200 L), Maria Höfle (100 S) und Ada Seitz (100 B).

Zu Silber schwammen Maria (200 L, 200 R, 50 S, 100 R), Marcel Huth (50 B, 200 F), Ada (100 L, 50 B), Maximilian (50 F, 100 B), Kara Fritsche (100 S) und Sarah Giesinger (50 S).

Bronze erhielten Kara (50 S, 100 F), Sarah (200 R), Emma (200 F), Maria (50 R), Marcel (100 F) und Ada (100 S).

Auf den undankbaren Platz 4 schafften es Emma (200 R, 100 R, 100 F), Emely Bieringer (200 R) und Kara (100 R).

Top 5 und Top 10 Platzierungen, sowie persönliche Bestzeiten erzielten auch Leonie Bieringer, Zoe Fritsche, Lena Giesinger und Aurelia Watzdorf.

Unsere Mädchen-Staffel mit Leonie, Kara, Aurelia und Emely konnte sich bei starker Konkurrenz sogar eine Bronzemedaille erschwimmen.

Anabel schaffte es bei dem Swim Off der Allgemeinen Klasse über 50  Brust auf Platz 1, über 50 Schmetterling auf Platz 4. Ada belegte über die 50 m Brust Strecke Platz 4 im Endlauf.

Herzliche Gratulation!

SCB Jahreshauptversammlung und Sportlerehrung 22/23

Am 29. September 2023 fand im Gasthof Lamm die Jahreshauptversammlung des Schwimmclub Bregenz statt. Neu im Vorstand begrüßen dürfen wir Barbara Giesinger (Obfrau) und Wolfgang Bieringer (Beirat).

In Anwesenheit von Bürgermeister Michael Ritsch und Sportstadtrat Michael Felder wurden Maria Höfle, Anabel Huth und Linus Längle für ihre sportlichen Erfolge in der Saison 2022-23 geehrt.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Athleten für ihre Leistungen und den Eltern für deren Einsatz.

Für die Unterstützung danken wir der Landeshauptstadt und den Stadtwerken Bregenz, unseren Dachverbänden, dem Schulsportmodell und Olympiazentrum Vorarlberg, allen Sponsoren sowie Trainern.

CSIT World Sports Games 2023

8 x Gold und 2 x Silber für Anabel Huth!

Anabel konnte sich für die CSIT World Sports Games vom 5.-10. September in Italien qualifizieren und somit das Team Österreich stärken.

Insgesamt 10 Medaillen waren ihre Ausbeute:

5 x Worldchampion in der AK14/15 über 50m Brust, 100m Brust, 200m Brust, 200m Lagen und 50m Schmetterling,

3 x Worldchampion mit der Damen Staffel:  4x50m Freistil, 4x100m Freistil und 4x100m Lagen,

2 x Silber über 100m und 200m Schmetterling.

Mit 268 Medaillen gingen auch beide Gesamtwertungen an Österreich.

Gratulation!

Österr. Langbahn-Staats- und Juniorenmeisterschaften 2023

Vom 03.-06.08.2023 bestätigt Linus Längle im Starterfeld mit nahezu allen österr. WM- & Olympiateilnehmern bei den Staats- und Juniorenmeisterschaften in Kapfenberg seine Saisonleistungen!

Linus, der die Vorbereitung mit seinen TrainerInnen in Vorarlberg optimal zu nutzen wußte, erzielte die nachstehend höchst erfreulichen Ergebnisse:

Das Finale der Besten 16 erreicht Linus über 200F und belegt die Plätze 7 (Jun.-Klasse) sowie 14 (Allg.-Klasse). Im Lauf 1500F schwimmt er mitten in Östereichs Spitze auf die Plätze 5 (Jun.-Klasse) bzw. 11. (Allg.-Klasse). Die Plätze 18 (Jun.-Klasse) und 38 (Allg.-Klasse) erzielt Linus über 100F. 200L absolviert er auf den Plätzen 22 (Jun.-Klasse) und 28 (Allg.-Klasse). Im Sprint über die 50F beweist Linus seine Qualitäten und klassiert sich mit den Plätze 19 (Jun.-Klasse) sowie 43 (Allg.-Klasse).

Herzlichen Glückwunsch dem SCB-Top-Athleten!

Österreichische Meisterschaften der Nachwuchsklassen 2023

Maria Höfle und Anabel Huth qualifizierten sich für die Österreichischen Meisterschaften der Nachwuchsklassen auf der Langbahn in St Johann vom 27-30.8.2023.

Leider hat das Wetter nicht ganz mitgespielt, aber das Einschwimmen bei 6 °C war wohl die kleinste Herausforderung für unsere Athletinnen.

Obwohl sich die kalten Temperaturen an den Leistungen unserer Mädels sichtbar machten, konnten beide tolle Ergebnisse erzielen.

Maria Höfle – AK 12/13

Maria schaffte es über 400 Lagen ins A-Finale und belegte hier als 4. in ihrem Jahrgang den sehr guten 7. Platz mit neuer persönlicher Bestzeit.

Auch über 200 Rücken konnte Maria wieder ordentlich an ihrer Bestzeit schrauben und schaffte es im A-Finale als drittschnellste ihres Jahrgangs auf Platz 6.

Bei ihrem letzten Bewerb qualifizierte sich Maria als schnellste für das B-Finale.

Anabel Huth – AK 14/15

Anabel kam bei ihrer Paradedisziplin, den 200 Brust nicht ganz an ihre Bestzeit heran, konnte aber als erste in ihrem Jahrgang ihren Vizestaatsmeister-Titel mit neuer Vorarlberger Jugendbestleistung verteidigen.

Auch über 100 Brust wurde Anabel Vizestaatsmeisterin und erreichte sogar einen neuen Vorarlberger Junioren- und Jugendrekord.

Bronze gewann sie über 200 Lagen als schnellste 14-Jährige.

Über 100 Freistil schwamm sie nur ganz knapp am Podest vorbei, als zweite in ihrem Jahrgang, auf Platz 4, mit neuer persönlicher Bestzeit.

Anabel konnte über 400 Lagen wieder einen neuen Vorarlberger Jugendrekord aufstellen und landete auf Platz 6 im A-Finale.

Über 200 Freistil erreichte sie als drittschnellste ihres Jahrgangs Platz 7.

Herzliche Gratulation!

Vorarlberger Langbahn Landesmeisterschaften 30.6-2.7.2023

Vom 30.6 bis 2.7.2023 wurden in Bregenz die Vorarlberger Langbahn Landesmeisterschaften ausgetragen. 57 x Gold, 30 x Silber, 26 x Bronze, beide Siegerpokale in der Gesamtwertung und 2 neue Vorarlberger Landesrekorde waren die Ausbeute des SC Bregenz!

Linus Längle konnte über 400 Freistil einen neuen Vorarlberger Landesrekord und über 1500 Freistil eine neue Vorarlberger Juniorenbestleistung erreichen.

Pokalsieger in der Gesamtwertung wurden Anabel Huth und Linus Längle.

Landesmeister in der Allgemeinen Klasse wurden Anabel Huth (400 L , 100 B, 400 F, 200 F, 50 B, 200 B, 100 F, 200 L), Linus Längle (1500 F, 400 F, 200 F, 100 R, 100 F, 200 L), Maria Höfle (200 R, 100 R, 50 R), Felix Lerchner (800 F) und Lena Giesinger (200 S).

Vizemeistertitel in der Allgemeine Klasse gingen an Iva Masic (800F, 200 S), Felix (400 F, 200 L) und Linus (100 B).

Bronze gewannen Samuel Künz (1500 F, 200 R, 100 S), Zoe Fritsche (800 F, 200 R) Alan Jacq (50 S), Maria (100 S) und Felix (200 F).

Staffelbewerbe:

Gold:     4×100 F mixed mit Felix, Anabel, Iva und Linus und 4×100 L mixed mit Maria, Anabel, Linus und Felix

Silber:    4×100 L Frauen mit Zoe, Maria Anabel und Iva, 4×100 L Herren mit Felix, Linus, Alan und Alexander, 4×100 F Damen mit Zoe, Maria, Iva und Anabel, 4×100 F Herren mit Felix, Alexander, Alan und Linus

Gold gewannen in ihren jeweiligen Altersklassen:

Maximilian Huth (100 F, 100 R, 100 B, 100 S, 200 L), Tobias Auer (400 F, 100 B, 200 L) und Sarah Giesinger (100 S).

Silber erhielten:

Sarah G. (100 F, 400 F, 100 R, 200 L), Marcel Huth (100 F, 100 R), Emely Bieringer (100 S) und Kara Fritsche (100 S).

Zu Bronze schwammen:

Simon Reis (100 F, 100 S, 200 L), Valentin Pöllmann (100 R, 100 B), Leonie Bieringer (100 S), Caprice Engstler (100 B), Aurelia Watzdorf (100 R), Tobias (100 F), Emely (200 L) und Kara (100 F).

Knapp am Podest vorbei, aber mit persönlicher Bestzeit schwamm Raphael Künz über 800 F.

Bestzeiten bei allen Starts und mehrere Top 10 Platzierungen erzielte auch Emma Giesinger.

Pokalwertung in den einzelnen Altersklassen:

  1. Platz: Iva Masic – Junioren, Tobias Auer – AK 11+12, Maximilian Huth – AK 9+10
  2. Platz: Sarah Giesinger – AK 9+10, Marcel Huth – AK 9+10
  3. Platz: Felix Lerchner – Junioren, Simon Reis – AK 13+14

Einlagenbewerbe:

Gold: Mia Grabher (50 B, 50 F, 50 R, 50 S), Marlene Grotjahn (50 B, 50 F, 50 R), Lukas Buchauer (50 B, 50 F, 50 R), Soleil Engstler (50 B,50 R), Lukas Nesensohn (50 B, 50 F) und Georg Jenny (50 R).

Silber: Christoph Baaken-Buchrieser (50 B, 50 F, 50 R), Georg (50 B, 50 F), Lysanne Maier (50 B), Soleil (50 F) und Lukas (50 R).

Bronze: Sebastian Knaller (50 B), und Lysanne (50 F, 50 R).

Gratulation an alle AthletInnen für diese hervorragenden Ergebnisse!

Internationale Bodenseemeisterschaften der IABS

16 Vereine aus dem Dreiländereck konnten am 17.6.2023 in Konstanz bei den Internationalen Bodenseemeisterschaften ihr Können unter Beweis stellen. Der SC Bregenz war mit 12 Athleten vertreten.

Gold ging an Sarah Giesinger (100 S), Maria Höfle (100 S, 200 L, 50 S), Maximilian Huth (100 S, 100 R, 100 F, 100 B) und Anabel Huth (50 B, 200 L, 100 F, 100 B).

Silber gewannen Ada Seitz (50 B, 100 B), Marcel Huth (100 F, 100 B) und Sarah (100 R, 200 L).

Bronze erhielten Emely Bieringer (100 S), Lena Giesinger (100 S, 200 L) und Maria (100 F).

Auf Platz 4 schwammen Leonie Bieringer (100 S), Emma Höfle (200 L), Caprice Engstler (50 B. 100 B) und Sarah (100 F).

Top 10 Platzierungen und neue persönliche Bestzeiten erzielte Iva Masic.

Beeindruckende Leistung zeigte auch unsere Damenstaffel mit Maria, Anabel, Ada und Emma, die über 4 x 100 m Lagen die Goldmedaille gewann.

Zudem konnte Anabel über 50 m Brust und 100 m Brust einen neuen IABS Rekord aufstellen und erzielte die punktebeste Leistung des Wettkampfes bei den Damen.

Herzliche Gratulation!

Memminger Mau Schwimmfest 2023

Eine kleine Gruppe von Athletinnen vertrat den SC Bregenz am 18. Mai 2023 in Memmingen.

Gold gewannen Emely Bieringer über 100 B und 100 S, sowie Lena Giesinger über 100 S.

Zu Silber schwammen Zoe Fritsche (100 L, 100 R) und Emely (100 F).

Bronze erhielten Sarah Giesinger (100 L, 100 R) und Zoe (100 R, 100 F).

Auf Platz 4 schwamm Kara Fritsche über 100 L und 100 S.

Gratulation, tolle Leistung!