Österreichische Meisterschaften der Nachwuchsklassen 2023

Maria Höfle und Anabel Huth qualifizierten sich für die Österreichischen Meisterschaften der Nachwuchsklassen auf der Langbahn in St Johann vom 27-30.8.2023.

Leider hat das Wetter nicht ganz mitgespielt, aber das Einschwimmen bei 6 °C war wohl die kleinste Herausforderung für unsere Athletinnen.

Obwohl sich die kalten Temperaturen an den Leistungen unserer Mädels sichtbar machten, konnten beide tolle Ergebnisse erzielen.

Maria Höfle – AK 12/13

Maria schaffte es über 400 Lagen ins A-Finale und belegte hier als 4. in ihrem Jahrgang den sehr guten 7. Platz mit neuer persönlicher Bestzeit.

Auch über 200 Rücken konnte Maria wieder ordentlich an ihrer Bestzeit schrauben und schaffte es im A-Finale als drittschnellste ihres Jahrgangs auf Platz 6.

Bei ihrem letzten Bewerb qualifizierte sich Maria als schnellste für das B-Finale.

Anabel Huth – AK 14/15

Anabel kam bei ihrer Paradedisziplin, den 200 Brust nicht ganz an ihre Bestzeit heran, konnte aber als erste in ihrem Jahrgang ihren Vizestaatsmeister-Titel mit neuer Vorarlberger Jugendbestleistung verteidigen.

Auch über 100 Brust wurde Anabel Vizestaatsmeisterin und erreichte sogar einen neuen Vorarlberger Junioren- und Jugendrekord.

Bronze gewann sie über 200 Lagen als schnellste 14-Jährige.

Über 100 Freistil schwamm sie nur ganz knapp am Podest vorbei, als zweite in ihrem Jahrgang, auf Platz 4, mit neuer persönlicher Bestzeit.

Anabel konnte über 400 Lagen wieder einen neuen Vorarlberger Jugendrekord aufstellen und landete auf Platz 6 im A-Finale.

Über 200 Freistil erreichte sie als drittschnellste ihres Jahrgangs Platz 7.

Herzliche Gratulation!

Vorarlberger Langbahn Landesmeisterschaften 30.6-2.7.2023

Vom 30.6 bis 2.7.2023 wurden in Bregenz die Vorarlberger Langbahn Landesmeisterschaften ausgetragen. 57 x Gold, 30 x Silber, 26 x Bronze, beide Siegerpokale in der Gesamtwertung und 2 neue Vorarlberger Landesrekorde waren die Ausbeute des SC Bregenz!

Linus Längle konnte über 400 Freistil einen neuen Vorarlberger Landesrekord und über 1500 Freistil eine neue Vorarlberger Juniorenbestleistung erreichen.

Pokalsieger in der Gesamtwertung wurden Anabel Huth und Linus Längle.

Landesmeister in der Allgemeinen Klasse wurden Anabel Huth (400 L , 100 B, 400 F, 200 F, 50 B, 200 B, 100 F, 200 L), Linus Längle (1500 F, 400 F, 200 F, 100 R, 100 F, 200 L), Maria Höfle (200 R, 100 R, 50 R), Felix Lerchner (800 F) und Lena Giesinger (200 S).

Vizemeistertitel in der Allgemeine Klasse gingen an Iva Masic (800F, 200 S), Felix (400 F, 200 L) und Linus (100 B).

Bronze gewannen Samuel Künz (1500 F, 200 R, 100 S), Zoe Fritsche (800 F, 200 R) Alan Jacq (50 S), Maria (100 S) und Felix (200 F).

Staffelbewerbe:

Gold:     4×100 F mixed mit Felix, Anabel, Iva und Linus und 4×100 L mixed mit Maria, Anabel, Linus und Felix

Silber:    4×100 L Frauen mit Zoe, Maria Anabel und Iva, 4×100 L Herren mit Felix, Linus, Alan und Alexander, 4×100 F Damen mit Zoe, Maria, Iva und Anabel, 4×100 F Herren mit Felix, Alexander, Alan und Linus

Gold gewannen in ihren jeweiligen Altersklassen:

Maximilian Huth (100 F, 100 R, 100 B, 100 S, 200 L), Tobias Auer (400 F, 100 B, 200 L) und Sarah Giesinger (100 S).

Silber erhielten:

Sarah G. (100 F, 400 F, 100 R, 200 L), Marcel Huth (100 F, 100 R), Emely Bieringer (100 S) und Kara Fritsche (100 S).

Zu Bronze schwammen:

Simon Reis (100 F, 100 S, 200 L), Valentin Pöllmann (100 R, 100 B), Leonie Bieringer (100 S), Caprice Engstler (100 B), Aurelia Watzdorf (100 R), Tobias (100 F), Emely (200 L) und Kara (100 F).

Knapp am Podest vorbei, aber mit persönlicher Bestzeit schwamm Raphael Künz über 800 F.

Bestzeiten bei allen Starts und mehrere Top 10 Platzierungen erzielte auch Emma Giesinger.

Pokalwertung in den einzelnen Altersklassen:

  1. Platz: Iva Masic – Junioren, Tobias Auer – AK 11+12, Maximilian Huth – AK 9+10
  2. Platz: Sarah Giesinger – AK 9+10, Marcel Huth – AK 9+10
  3. Platz: Felix Lerchner – Junioren, Simon Reis – AK 13+14

Einlagenbewerbe:

Gold: Mia Grabher (50 B, 50 F, 50 R, 50 S), Marlene Grotjahn (50 B, 50 F, 50 R), Lukas Buchauer (50 B, 50 F, 50 R), Soleil Engstler (50 B,50 R), Lukas Nesensohn (50 B, 50 F) und Georg Jenny (50 R).

Silber: Christoph Baaken-Buchrieser (50 B, 50 F, 50 R), Georg (50 B, 50 F), Lysanne Maier (50 B), Soleil (50 F) und Lukas (50 R).

Bronze: Sebastian Knaller (50 B), und Lysanne (50 F, 50 R).

Gratulation an alle AthletInnen für diese hervorragenden Ergebnisse!

Internationale Bodenseemeisterschaften der IABS

16 Vereine aus dem Dreiländereck konnten am 17.6.2023 in Konstanz bei den Internationalen Bodenseemeisterschaften ihr Können unter Beweis stellen. Der SC Bregenz war mit 12 Athleten vertreten.

Gold ging an Sarah Giesinger (100 S), Maria Höfle (100 S, 200 L, 50 S), Maximilian Huth (100 S, 100 R, 100 F, 100 B) und Anabel Huth (50 B, 200 L, 100 F, 100 B).

Silber gewannen Ada Seitz (50 B, 100 B), Marcel Huth (100 F, 100 B) und Sarah (100 R, 200 L).

Bronze erhielten Emely Bieringer (100 S), Lena Giesinger (100 S, 200 L) und Maria (100 F).

Auf Platz 4 schwammen Leonie Bieringer (100 S), Emma Höfle (200 L), Caprice Engstler (50 B. 100 B) und Sarah (100 F).

Top 10 Platzierungen und neue persönliche Bestzeiten erzielte Iva Masic.

Beeindruckende Leistung zeigte auch unsere Damenstaffel mit Maria, Anabel, Ada und Emma, die über 4 x 100 m Lagen die Goldmedaille gewann.

Zudem konnte Anabel über 50 m Brust und 100 m Brust einen neuen IABS Rekord aufstellen und erzielte die punktebeste Leistung des Wettkampfes bei den Damen.

Herzliche Gratulation!

Memminger Mau Schwimmfest 2023

Eine kleine Gruppe von Athletinnen vertrat den SC Bregenz am 18. Mai 2023 in Memmingen.

Gold gewannen Emely Bieringer über 100 B und 100 S, sowie Lena Giesinger über 100 S.

Zu Silber schwammen Zoe Fritsche (100 L, 100 R) und Emely (100 F).

Bronze erhielten Sarah Giesinger (100 L, 100 R) und Zoe (100 R, 100 F).

Auf Platz 4 schwamm Kara Fritsche über 100 L und 100 S.

Gratulation, tolle Leistung!

9. Int. Innsbrucker Arena Swim Meeting 2023

Am 13-14. Mai 2023 fand das 9. Int. Arena Swim Meeting  statt. Auch heuer hatten unsere 8 AthletInnen kein Glück mit dem Wetter und machten sich mit Schlafsäcken und Wärmemäntel auf den Weg nach Innsbruck. Mit rund 500 Athleten aus 37 Vereinen und 6 Nationen war der Wettkampf sehr gut besetzt.

Gold gewann Anabel Huth über 100 und 200 Brust.

Bronze erhielten Maria Höfle über 200 Rücken und Linus Längle über 50 Schmetterling.

Knapp am Podest vorbei, auf Platz 4 schwammen Linus (100 S, 100 F, 200 F), Maria (100 S) und Anabel (100 S).

Mehrere Top 10 Platzierungen und persönliche Bestzeiten erreichten auch Caprice Engstler, Zoe Fritsche, Lena Giesinger, Emma Höfle und Felix Lerchner.

Gratulation!

Vereinsmeisterschaft 2023

Am 5. Mai 2023 konnte nach 3 Jahren coronabedingter Pause endlich wieder die Vereinsmeisterschaft der Schwimmer, Lagenkursteilnehmer und Wasserballer abgehalten werden. Vereinsmeister wurden Linus Längle und Anabel Huth.

Ein Highlight der Veranstaltung war der Wettkampf der Lagenkursteilnehmer, wo Kinder mit teilweise erst 4-5 Jahren ihr Können unter Beweis stellen konnten.

Großes Interesse zeigten die Zuschauer auch an dem Wasserball-Spiel, bei dem Wasserballer und Schwimmer zusammen um den Ball kämpften.

Pokalgewinner in den einzelnen Altersklassen:

Damen:

Jg 2015 und jünger

Platz 1: Marlene Grotjahn, Platz 2: Pia Leitner, Platz 3: Johanna Klaus/Apollonia Schwärzler

Jg 2013-14

Platz 1: Kara Fritsche, Platz 2: Sarah Giesinger, Platz 3: Florence Gurnig

Jg 2011-12

Platz 1: Emely Bieringer, Platz 2: Johanna Baschnegger, Platz 3 Aurelia Watzdorf

Jg 2009-10

Platz 1: Anabel Huth, Platz 2: Maria Höfle, Platz 3: Zoe Fritsche

Jg 2008-07

Platz 1: Emma Höfle, Platz 2: Mia Grabher

Jg 2005-06

Platz 1: Lara Schnetzer, Platz 2: Iva Masic

Jg 2004 und älter

Platz 1: Theresa Hefel, Platz 2: Lena Klemisch

25 Jahre und älter

Platz 1: Amelie Heidegger, Platz 2: Beatrice Wagner, Platz 3: Angela Kern

Herren:

Jg 2015 und jünger

Platz 1: Lukas Nesensohn, Platz 2: Valentin Speckle, Platz 3: Noah Raich

Jg 2013-14

Platz 1: Maximilian Huth, Platz 2: Marcel Huth, Platz 3: Sebastian Knaller

Jg 2011-12

Platz 1: Christoph Baaken-Buchrieser, Platz 2: Aljosa Marinkovic, Platz 3: Yahya Daganay

Jg 2009-10

Platz 1: Raphael Künz, Platz 2: Simon Reis, Platz 3: Valentin Pöllmann

Jg 2007-08

Platz 1: Philip Baaken-Buchrieser, Platz 2: Gianni Corona

Jg 2005-06

Platz 1: Samuel Künz

Jg 2004 und älter

Platz 1: Linus Längle, Platz 2: Noah Künz, Platz 3: Felix Lerchner

25 Jahre und älter

Platz 1: Paul-Lucas Grabher, Platz 2: Wolfgang Bieringer, Platz 3: Manfred Höfle

Gratulation an alle Teilnehmer!

1. Singener Frühjahrsmeeting 2023

Am 23. April fand das 1. Singener Frühjahrsmeeting statt. Mit rund 100 Teilnehmern wurde Nachwuchsschwimmern der Jahrgänge 2011-2015 ein toller, altersgerechter Wettkampf in der Region geboten. Vom SC Bregenz nahmen 5 NW1-Athleten teil.

Maximilian Huth konnte bei all seinen Starts (100 F, 100 R, 100 B, 50 S, 100 L) die Goldmedaille abstauben.

Emely Bieringer gewann Gold über 100 B und 100 R, sowie Silber über 100 F, 50 S und 100 L.

Marcel Huth erhielt Silber über 100 L und Bronze über 100 F, 100 R, 50 S.

Leonie Bieringer gewinnt Silber über 100 B. Zu Bronze schwimmt sie über 50 S und 100 R.

Aurelia Watzdorf konnte von allen SCB-Teilnehmern am meisten an ihren Bestzeiten schrauben und schwimmt über 100 Rücken nur knapp am Podest vorbei.

Herzliche Gratulation!

Österr. Kurzbahn-Nachwuchs-Staatsmeisterschaften 2023

Vom 10. bis 12. März fanden in Graz die Österreichischen Kurzbahnmeisterschaften der Nachwuchsklasse statt. Der SC Bregenz wurde durch Maria Höfle und Anabel Huth vertreten. Mit insgesamt 2 Goldmedaillen, 1 x Silber, 3 x Bronze und 2 x Platz 4 durch 2 Teilnehmer war der SC Bregenz erfolgreichster Verein aus dem Ländle.

Maria startete in der AK 13 über 100 Rücken gleich mit einer Bronzemedaille (die Erstplatzierte war nur um eine halbe Sekunde schneller), danach folgte ein wiederum sehr knapper 4. Platz über 100 Schmetterling. In ihrem letzten Bewerb schlug Maria dann mit einem sehr guten Vorsprung als Erste an und wurde dadurch Staatsmeisterin über 200 Rücken.

Anabel fing auch stark an und erhielt in der AK 14 den Vizestaatsmeistertitel über 100 Brust mit nur 0,2 Sekunden auf die Erstplatzierte. Es folgten Bronze über 200 Freistil und 100 Freistil, sowie Platz 4 über 200 Lagen. Zum Schluss hat sie noch einmal alles gegeben und wurde ebenfalls in ihrem letzten Bewerb zur Staatsmeisterin über 200 Brust gekürt.

Starke Leistung, wir sind stolz auf euch!

ISSC Sindelfingen 2023

Drei unserer Athletinnen aus der Leistungsgruppe standen am 11. März 2023 in Sindelfingen bei den 26. International Sindelfingen Swimming Championships mit mehr als 700 Teilnehmern aus 6 Nationen am Start.

All unsere Schwimmerinnen konnten ihre persönlichen Bestzeiten wieder um einiges verbessern.

Ada Seitz schaffte es in der offenen Klasse über 50 S auf einen guten Platz 30 und über 100 F auf Platz 37. Über 100 B schwamm Ada ins Finale und landete auf Platz 7.

Emma Höfle erreichte im JG 06/07 Platz 19 über 200 L, Platz 15 über 200 R und Platz 16 in der offenen Klasse über 400 F.

Iva Masic freute sich über Platz 21 in der offenen Klasse über 100 B und Platz 35 über 200 L.

Herzliche Gratulation!

Vbg.-KB-Landesmeisterschaften 2023

Am 30.01. und 4.-5.02.2023 fanden die Vorarlberger Kurzbahn-Landesmeisterschaften im Stadtbad Dornbirn statt. Der SC Bregenz war mit 23 AthletInnen am Start. 35 x Gold, 30 x Silber und 19 x Bronze, sowie zahlreiche Pokale waren die Ausbeute.

Landesmeister wurden Anabel Huth (400 L, 100 B, 200 B), Maria Höfle (200 R), Linus Längle (800 F) und Samuel Künz (1500 F).

Zu Vizemeistertitel schwammen Emma Höfle (200 R), Raphael Künz (200 R), Linus (100 S) und Anabel (800 F, 400 F, 200 F, 100 R, 100 F, 200 L).

Bronze in der Allgemeinen Klasse erhielt Linus über 100 B und 100 F.

Gold in ihrer jeweiligen Altersklasse gewannen Maximilian Huth (50 S, 100 R, 100 F, 200 L), Iva Masic (100 B, 400 F, 100 R), Tobias Auer (100 B, 200 L), Emely Bieringer (100 B, 100 F), Marcel Huth (400 F, 100 B) und Leonie Bieringer (200 L).

Silber erhielt Leonie (50 S, 100 B, 100 F), Emely (100 R, 400 F, 200 L), Marcel (100 R, 200 L) und Maxi (100 B).

Bronze bekamen Emma Giesinger (100 F, 400 F), Danylo Zaiats (100 F, 200 L), Simon Reis (100 B), Lena Giesinger (100 S), Marcel (50 S, 100 F), Leonie (100 R, 400 F) und Emely (50 S).

Knapp am Podest vorbei schwammen Sarah Giesinger (400 F, 50 S, 200L) und Valentin Pöllmann (100 R, 100 B). Engstler Caprice schwamm eine neue persönliche Bestzeit über 800 F.

Neue Bestzeiten erzielten auch Kara Fritsche und Zoe Fritsche, die außer Konkurrenz am Wettkampf teilnahmen.

Ergebnisse Einlagen: Soleil Engstler erhielt Gold über 50 B und 50 F, sowie Silber über 50 R. Sebastian Knaller gewinnt Gold über 50 B.

1 x Gold, 6 x Silber und 2 x Bronze bei Staffelbewerben rundeten die tollen Leistungen unserer SchwimmerInnen bei diesem Wettkampf ab.

In der Pokalwertung der Allgemeinen Klassen gewann Anabel Platz 2 und Linus Platz 3. Juniorinnen Pokalsieger wurden Iva und Linus. In der AK 13+14 gewann Anabel den 1. und Raphael den 2. Platz. In der Schülerklasse erzielten Emely und Marcel den ersten Platz. Platz 2 ging an Leonie und Platz 3 an Maximilian.