Alle Artikel von Richard Pschorr

SCB-Saisoneröffnungsfeier-2017

Saisoneröffnungs- & Medaillenfeier 2017/18

Bei bester Unterhaltung und Verpflegung ehrte der Vorstand im Beisein von Bürgermeister Markus Linhart, Stadtrat Michael Ritsch, ASKÖ-GF Rajko Schermer, Alexander Fritz, als Vertreter der Stadtwerke Bregenz, und Antje Peuckert vom Olympiazentrum im vollbesetzten Vereinsheim die Erfolge der letzten Saison von Celina Lutter, Christina Pschorr, Wendelin Wimmer und Paul-Lucas Grabher. Der Schwimmclub Bregenz bedankt sich bei allen Gratulanten und wünscht den Vereinsmitgliedern ein erfolgreiches Sportjahr 2017/18.

Bilder zur Veranstaltung

DSCN0001

Österr. Open-Water-Staatsmeisterschaften 2017

Das Team des SCB – Christina Pschorr, Wendelin Wimmer und Paul-Lucas Grabher - wird am Hechtsee (Kufstein/T) in der Allgemeinen Klasse über die 2,5 km-Distanz sensationell Vize-Staatsmeister!

Christina gewinnt zudem in der Jugendklasse Bronze über 2,5 km und wird vom OSV zu einem Lehrgang eingeladen.

Weitere großartige Top-Five-Ergebnisse in den Einzelbewerben erschwimmen            Antonia Salzmann (5 km), Jonas Germann (2,5 km) und Wendelin Wimmer (5 km).

Gratulation den Athleten, der Dank gilt dem Trainerteam!

Bilder zur Veranstaltung

DSCN5144

Seequerung 2016

Über 100 Teilnehmer und 11 Teams waren bei der 4. Auflage der Seequerung von Lochau nach Bregenz am Start. Sieger mit einer neuen  Streckenrekordzeit von 28:33 wurde Paul Reitmayr (Skinfit Racing Team) vor Dominik Berger (SV Casino Kleinwalsertal) und Vorjahressieger Andreas Winsauer (TS Dornbirn Schwimmen). Schnellste Frau im See war Ida Schluge knapp vor ihrer Vereinskollegin Agnes Hollenstein und Angela Aigner (Pelikan Bregenz Wasserball).

Die heuer erstmals ausgetragene OPENWATER Landesmeisterschaften über die Strecke von ca 2300m gewannen bei den Damen Ida Schluge vor Agnes Hollenstein und Martina Winsauer (alle TS Dornbirn Schwimmen). Bei den Herren wurde Andreas Winsauer Landesmeister vor Paul-Lucas Grabher und Tobias Grabher (beide Schwimmclub Bregenz/Pelikan Bregenz Wasserball).

Schnellstes Team im Ziel war INTEAM (Paul Reitmayr, Dominik Berger, Wendelin Wimmer, Christina Pschorr) vor “3Engel für Martina” ( Andreas und Martina Winsauer, Paul-Lucas und Tobias Grabher) und DREAM TEAM (Jakob Umlauft, Ida Schluge, Agnes Hollenstein, Jana Fenkart)
Herzlichen Dank allen freiwilligen Helfern, den Begleitbootbesatzungen, der Feuerwehr Hard, der Wasserrettung, allen Sponsoren und den Sponsoren der Preisgelder Fa. Armellini, SchwimmShop Michael Jeschke und der Landeshauptstadt Bregenz.

Links für Fotos, Filme, Resultate:

http://evodrinks.com/media/index.php?/category/11

http://my2.raceresult.com/50149/results?lang=de

https://1drv.ms/f/s!Ar8sUMHy0vQX-U8kYT4xMQZ435nb

Neue Unterwasser-Videokammera für den SCB

SONY DSCSeit 11.09.2014 ist der Schwimmclub Bregenz stolzer Besitzer einer neuen Videokamera für Unterwasseraufnahmen! Gesponsert wurde der  JVC  Camcorder  durch die Firma Künz Kran und  dem  Elektrofachhandel Kolb aus Hard!  Übergeben wurde unsere neueste Errungenschaft im Elektrofachhandel Kolb durch den Geschäftsinhaber, Günter Kolb! Im Namen des SC-Bregenz und auch als Obmann bedanke ich mich recht herzlich für die Unterstützung, durch die wir noch professioneller Trainieren und Analysieren können, um an unseren Vergangenen Erfolgen weiter anzuknüpfen!

CSIT – 2014 in Israel/Elat

Foto zeitung eilatRiesenerfolg bei den CSIT Championships 2014
in Eilat/Israel für Celina Lutter

Im Zeitraum von 9.5.-12.5.2014 fand in Eilat/Israel die CSIT Championships (CSIT Weltmeisterschaft)
in Schwimmen statt.
Daran beteiligten sich weltweit Dachverbände der Arbeitersportorganisation, wie es in Österreich der ASKÖ ist. Das österreichische ASKÖ-Nationalteam mit der Harderin  Celina Lutter (SC-Bregenz), die sich als einzige Vorarlbergerin  für diese CSIT Weltmeisterschaft qualifiziert hatte und weiteren 20 Schwimmern aus Österreich, reiste bereits am Dienstagabend, den 6.5.2014, von Wien  Schwechat mit der EL-AL nach Tel Aviv und dann weiter mit dem Bus in Eilat an.
Celina Lutter startete bei 5 Einzel – und 3 Staffelbewerben und konnte sich jedes Mal über
Edelmetall freuen.
Sie errang:
3x Gold in den Einzelbewerben: 100, 200 Rücken u. 200 Lagen
3x Gold in den Staffelbewerben :  4 x 50m Freistil,  4 x 100m Freistil und 4 x 100m Lagen
Eine Silbermedaille holte sie sich in 50m Rücken und den dritten Platz konnte sie sich in 400 Kraul sichern.
Mit insgesamt  8 Medaillen und neuen sportlichen Erfahrungen im internationalen Bereich kehrte Celina müde aber  glücklich  nach Österreich zurück .
Der Schwimmclub Bregenz  gratuliert ihr dazu recht herzlich und wünscht Ihr weiterhin viel Erfolg!
Vielen Dank  an alle Unterstützer, besonders an den KL-Handel  aus Hard ( Hummel ),  der Celina eigens für diese WM eingekleidet hat.

 

Bregenzer Adventschwimmen 2013

099Mehr als 100 Teilnehmer waren beim Adventschwimmen des SC Bregenz und  Pelikan Bregenz Wasserball mit Begeisterung dabei. Angefeuert von  zahlreichen Zuschauern stellten sich im Bregenzer Hallenbad junge und  ältere SchwimmerInnen in verschiedenen Disziplinen dem Wettkampf. Den  Abschluss bildeten die Adventstaffeln, bei der alle Teilnehmer in 3er  Gruppen gemeinsam aktiv waren. Dank zahlreicher freiwilliger Helfer  konnte der Wettkampf reibungslos abgewickelt werden und alle Teilnehmer  erhielten als Belohnung Medaillen und einen “Klosama” von den Obmännern  der beiden Vereine Manfred Lutter und Wolfi Längle.

Die Ergebnisse vom Adventschwimmen!

Ergebnis Dreierwertung W
Ergebnis Dreierwertung M
Ergebnis nach AK

Weiterlesen

3 Landesrekorde und 10 Medaillen in Singen

SingenHervorragende Einzel- und Mannschaftsleistungen zeigten die Bregenzer SchwimmerInnen Nena Apollonio, Anne-Sophie Germann, Paul-Lucas Grabher, Celina Lutter, Leon Pauger, Johanna und Wendelin Wimmer, Caroline und Magdalena Zlimnig beim internationalen Hohentwielfestival in Singen.
Gleich 3 neue Landesrekorde in der allgemeinen Klasse gab es in Singen für den Schwimmclub Bregenz: die SCB DAMEN Staffel unterbot den bisherigen Rekord über 4x100m Lagen in 4:55,21 um mehrere Sekunden mit folgender Besetzung: Celina Lutter, Johanna Wimmer, Nena Apollonio und Magdalena Zlimnig. Kaderathletin Celina schwamm 2 neue Rekorde in der allgemeinen Klasse über 200m Rücken in 2:25,49 und über 200m Lagen in 2:31,17. Trotz des hochkarätig besetzten Starterfelds mit 23 Vereinen aus Deutschland, Österreich, Schweiz und Liechtenstein gewannen die BregenzerInnen 10 Medaillen in ihren Altersklassen: Paul-Lucas 1 x Bronze, Nena 1 x Bronze, Celina 2 x Gold und 2 x Silber und Johanna 1 x Gold,2x Silber und 1x Bronze.

7 Medaillen in Ravensburg

IMG_7293Beim Ravensburger Sprintpokal gewannen 7 Aktive 7 Medaillen für den Schwimmclub Bregenz, der SCB startete nur am 2.Tag des mehrt Tägigen Wettkampfes in Ravensburg. Erfolgreichste Teilnehmerin mit Silber über 50m Rücken und Bronze über 100m Lagen war Magdalena Zlimnig, Anna Steger gewann Silber über 100m Lagen über 2 Bronzemedaillen freuen konnten sich Christina Pschorr (50m Rücken und 100m Lagen) und Wendelin Wimmer (100m Freistil und 100m Lagen).

Knapp vorbei an einem Podestplatz bei diesem Wettkampf mit über 220 Teilnehmern aus dem süddeutschen Raum belegten Paul-Lucas Grabher, Paula Steger und Caroline Zlimnig zahlreiche 4. und 5. Plätze mit neuen persönlichen Bestzeiten.

1. Int. Österreichische Kurzbahnmeisterschaft

IMG_4503Celina Lutter und Johanna Wimmer namen vom 28.11. – 1.12.2013 bei der 1. Int. Österreichischen Kurzbahnmeisterschaft in Wiener Neustadt teil, für die sie sich zuvor erfolgreich qualifizieren konnten.
Celina Lutter konnte sich gleich dreimal für das B-Finale qualifizieren! In 100m Rücken belegte sie in einer Zeit von 1:07,53 sec. Platz 13! In 50m Rücken schwamm sie in einer Zeit von 0:31,63 sec. auf Platz 14! Im Bewerb 200 Rücken konnte Sie Sich mit einer Zeit von 2:26,18 sec. sogar auf Platz 11 behaupten.  Sie konnte dadurch nicht nur die eigenen Zeiten sehr stark verbessern, sie Pulverisierte dadurch auch die jeweiligen Landesrekorde. Im Bewerb 200 Lagen verbesserte Sie Ihre eigene Bestzeit um 4 sec. von 2:39,11. auf 2:34,52 sec. und besiegelte dadurch Ihren 4. Landesrekord an diesem Wochenende!
Johanna Wimmer trat in den Disziplinen Brust und Freistil an, wo sie sich bei  starker Konkurrenz im Bewerb 200 Brust  in einer Zeit  von 2:51,15 sec. den hervorragenden 24. Platz  sicherte und ihre eigene Bestzeit um 4 sec. verbesserte! In den Bewerben, 50 Brust, 50 und 100 Freistil, verbesserte sie ihre Bestzeiten um jeweils eine halbe Sekunde!
Beide konnten ihre Bestzeiten zum Teil sehr stark verbessern, zu diesen tollen Leistungen, kann man nur gratulieren!

Weiterlesen

Silbermedaille für Jonas Germann

img_7172.2013-11[1]Beim internationalen Junior-Hohentwiel-Festival in Singen am 3. November schwamm Jonas Germann über 50m Rücken auf den 2.Platz, er verbesserte sich auch stark über 100m Freistil und 50m Schmetterling. Starke Schwimmleistungen boten unsere Nachwuchsschwimmerinnen Christina Pschorr, Elena Metzler, Lisa Kern und Paula Steger. Sie verbesserten viele ihrer Bestzeiten und schwammen 15 mal unter die TOP 10. Die grösste Verbesserung gelang Paula Steger über 50m Schmetterling mit 145%. Mit zwei Staffeln belegten die Mädchen des SCB 2x den 6. Rang. 165 Schwimmerinnen und Schwimmer aus 15 Vereinen aus Deutschland, Schweiz und Österreich waren in Singen am Start.